NEU: Worldwide Market for Railway Industries 2020
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Polen / Koleje Mazowieckie bestellt weitere 12 Flirt-EMUs bei Stadler

Der polnische Betreiber im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) Koleje Mazowieckie hat beim schweizerischen Schienenfahrzeughersteller Stadler zwölf weitere Elektrotriebzüge (EMU) des Typs Flirt bestellt. Die EMUs sind für die Verbindung Skierniewice - Warschau - Mińsk Mazowiecki bestimmt. Der Vertrag umfasst auch Schulungs- und Wartungsleistungen. Der jüngste Auftrag im Wert von rund 89 Mio. Euro (398 Mio. PLN) ist der dritte Abruf aus einem Rahmenvertrag über 71 Flirt-EMUs von Januar 2018 (((03/2018-58222))), von denen zwölf bereits ausgeliefert wurden. Die ersten sechs EMUs wurden im Mai 2018 bestellt (((19/2018-60736))), weitere zwölf fünfteilige Flirts im März 2019 (((14/2019-68600))). 
Quelle: Pressemitteilung Koleje Mazowieckie 17.09.2020

Tschechische Republik / Renfe an Übernahme von Leo Express interessiert

Die spanische Staatsbahn Renfe soll am Kauf des tschechischen Betreibers im Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) Leo Express interessiert sein. Renfe hatte sogar eine Ausschreibung für die Beratung beim Firmenkauf angekündigt und wieder abgesagt. Für 600.000 Euro suchte Renfe ein Unternehmen, das eine Analyse von Leo Express Global einschließlich Due-Diligence-Untersuchung durchführen sollte. Am Tag nach der Ankündigung hat Renfe die Ausschreibung jedoch wieder abgesagt. Renfe selbst äußerte sich nicht zu dem Vorgang.
Quelle: Z-Dopravy 23.09.2020

Deutschland / BNetzA genehmigt geänderte Trassenentgelte von DB Netz

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat am 21. September 2020 die angepassten Entgelte der DB Netz für die Nutzung von Zugtrassen (Trassenentgelte) in der Netzfahrplanperiode 2020/2021 genehmigt. Die Trassenentgelte mussten angepasst werden, da diese im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) an die Entwicklung der Regionalisierungsmittel gekoppelt sind (((08/2020-77054))). Im SPNV steigen die Entgelte im Jahr 2021 um 1,8%, im Schienenpersonenfernverkehr (SPFV) im Schnitt um rund 2,4%. Im Teilsegment „Punkt-zu-Punkt“, das insbesondere von Markteinsteigern und Wettbewerbern der DB im SPFV genutzt wird, senkte die BNetzA das Entgelt um 23% gegenüber dem Antrag der DB Netz AG ab. Bis zum Beginn des Netzfahrplans 2020/2021 am 13. Dezember 2020 werden die Entgelte noch nach dem bisherigen Trassenpreissystem (TPS) abgerechnet. Die ursprünglichen Trassenentgelte hatte die BNetzA am 31. März 2020 genehmigt (((14/2020-78509))).
Quelle: Pressemitteilung BNetzA 21.09.2020

Kroatien / Tatravagonka gibt Angebot für TVZ Gredelj ab

Der slowakische Schienenfahrzeughersteller Tatravagonka hat ein Angebot in Höhe von rund 45 Mio. Euro für den Kauf des kroatischen Schienenfahrzeugherstellers TVZ Gredelj abgegben. Es handelt sich um das einzige zulässuge Angebot, das abgegeben wurde. Ein Angebot zum Preis von etwa 35 Mio. Euro vom kroatischen Unternehmen Dok-Ing entsprach nicht den Ausschreibungsvorgaben. Der schweizerische Schienenfahrzeughersteller Stadler teilte dem Insolvenzverwalter von TVZ Gredelj mit, nicht in der Lage zu sein, ein rechtlich bindendes Angebot abzugeben.
Quelle: Railbusiness 18.09.2020

Finnland / Nobina bestellt 106 E-Busse für 2 Städte bei BYD

Der chinesische Bushersteller BYD hat vom finnischen Verkehrsunternehmen Nobina einen Auftrag über die Lieferung von 106 Elektrobussen erhalten. Dieser erste Auftrag für BYD aus Finnland umfasst 64 Fahrzeuge für die Nobina-Verkehre in Helsinki und 42 Busse für den Einsatz in Turku. Die Bestellung für Turku umfasst den 15 m langen dreiachsigen Niederflur-E-Bus-Typ von BYD mit 50 Sitzplätzen und einer Reichweite von 400 km bei einmaliger Aufladung. Die Busse für Turku sollen im Sommer 2021 den Betrieb aufnehmen. Für den Betrieb in Helsinki mit Auslieferung ab 2021 bestellte Nobina 20 Niederflur-Solobusse mit 12 m Länge und 44 Gelenkbusse mit 18 m Länge.
Quelle: Pressemitteilung BYD 22.09.2020

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Flottenbewertung und Analyse europäischer Leasingmarkt

SCI Verkehr unterstützt eine internationale Investmentgesellschaft im Rahmen eines Due-Diligence-Projekts, das die Bewertung einer Leasingflotte

...mehr lesen...

Flottenbewertung und Analyse europäischer Leasingmarkt

Auftraggeber: Investmentgesellschaft

SCI Verkehr unterstützt eine internationale Investmentgesellschaft im Rahmen eines Due-Diligence-Projekts, das die Bewertung einer Leasingflotte für Schienenfahrzeuge beinhaltet. Die Bewertung erfolgt über die DCF-Methode. Der Bericht enthält eine aktuelle Portfolioübersicht sowie einen Ausblick auf den europäischen Leasingmarkt für Triebzüge und Lokomotiven.

Due Diligence Support Güterverkehrsbetreiber

SCI Verkehr unterstützt ein Private Equity Unternehmen bei der Akquisition eines Schienengüterverkehrsbetreibers in Südeuropa. Der Schwerpunkt des

...mehr lesen...

Due Diligence Support Güterverkehrsbetreiber

Auftraggeber: Private Equity Unternehmen

SCI Verkehr unterstützt ein Private Equity Unternehmen bei der Akquisition eines Schienengüterverkehrsbetreibers in Südeuropa. Der Schwerpunkt des Supports konzentriert sich auf die Bewertung der existierenden Lokomotiv- und Güterwagenflotte des Targets als Grundlage der Kaufpreisermittlung.

Portfoliobewertung zur Refinanzierung

Im Auftrag einer führenden Leasinggesellschaft erstellt SCI Verkehr einen umfangreichen Markt- und Bewertungsbericht über eine große europäische

...mehr lesen...

Portfoliobewertung zur Refinanzierung

Auftraggeber: Schienenfahrzeugleasingunternehmen

Im Auftrag einer führenden Leasinggesellschaft erstellt SCI Verkehr einen umfangreichen Markt- und Bewertungsbericht über eine große europäische Schienenfahrzeugflotte. Die Flotte, bestehend aus Personenfahrzeugen, Lokomotiven und Güterwagen, wurde mit einem Cash-Flow basierten Ansatz bewertet und die Bewertungsmethodik und Ergebnisse in einem umfangreichen Bericht dokumentiert.

Marktanalysen Beispiele

Marktpotenziale für die Instandhaltung von Diesellokomotiven

Für einen international aktiven Dienstleister im Fahrzeuginstandhaltungsgeschäft untersucht SCI Verkehr die Marktpotenziale im Dieselloksegment.

...mehr lesen...

Marktpotenziale für die Instandhaltung von Diesellokomotiven

Auftraggeber: Internationaler Instandhalter für Schienenfahrzeuge

Für einen international aktiven Dienstleister im Fahrzeuginstandhaltungsgeschäft untersucht SCI Verkehr die Marktpotenziale im Dieselloksegment. SCI Verkehr untersucht hierfür die verkehrenden Flotten sowie die Wettbewerbslandschaft in Europa.

Erstellung und Pflege eines weltweiten Projekt-Monitoring-Tools

Für einen Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring

...mehr lesen...

Erstellung und Pflege eines weltweiten Projekt-Monitoring-Tools

Auftraggeber: Hersteller von pneumatischen Komponenten

Für einen Hersteller von Schienenfahrzeugkomponenten erstellt SCI Verkehr ein kontinuierlich gepflegtes Projekt-Monitoring. Mit diesem Monitoring werden die erfolgs- und entscheidungskritischen Daten und Fakten abgebildet. Der Kunde erhält Informationen zu den relevanten Fahrzeugprojekten und kann damit Projekte frühzeitig erschließen und notwendige Produktentwicklungen einleiten. Die aktuellen Ergebnisse sind jederzeit in einer kundenspezifischen Internet-Plattform abrufbar.

Analyse osteuropäischer Betreiberstrukturen

Analyse der derzeitigen Organisiationsstrukturen führender osteuropäischer Bahnbetreiber in Zusammenhang mit der Liberalisierung der Bahnsysteme.

...mehr lesen...

Analyse osteuropäischer Betreiberstrukturen

Auftraggeber: Privatwirtschaft

Analyse der derzeitigen Organisiationsstrukturen führender osteuropäischer Bahnbetreiber in Zusammenhang mit der Liberalisierung der Bahnsysteme. Die Übersichtsdarstellung umfasst die Eckdaten der Leistungsprofile im Güter- und Personenverkehr sowie die wichtigsten finanzwirtschaftlichen sowie betriebswirtschaftlichen Kennzahlen der Unternehmen. Des Weiteren erfolgt eine aktuelle Projektübersicht der wichtigsten Fahrzeug- und Infrastrukturinvestitionen mit einem Schwerpunkt auf existierenden Finanzierungsaktivitäten und Auswirkungen von Cost-Targeting und Rationalisierungsprogrammen.

Asset Bewertung Beispiele

Bewertung einer Flotte von Stahltransportwagen

Für eine zentraleuropäische Güterbahn bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert der Güterwagenflotte. SCI Verkehr nutzt für die Ermittlung

...mehr lesen...

Bewertung einer Flotte von Stahltransportwagen

Auftraggeber: Internationale Güterbahn

Für eine zentraleuropäische Güterbahn bewertet SCI Verkehr den aktuellen Marktwert der Güterwagenflotte. SCI Verkehr nutzt für die Ermittlung des Fair Market Values einen kostenbasierten DRC-Ansatz. Im Projekt wird ein umfangreicher Bewertungsbericht erstellt, der im Detail auf die Asset-Bewertung und die aktuelle Marktsituation eingeht.

Wertentwicklung eines Schienenfahrzeugportfolios

Im Auftrag eines internationalen Finanzierungsunternehmens analysierte SCI Verkehr die Wertentwicklung eines Schienenfahrzeugportfolios innerhalb der

...mehr lesen...

Wertentwicklung eines Schienenfahrzeugportfolios

Auftraggeber: Internationales Finanzierungsunternehmen

Im Auftrag eines internationalen Finanzierungsunternehmens analysierte SCI Verkehr die Wertentwicklung eines Schienenfahrzeugportfolios innerhalb der letzten drei Jahre inklusive eines Ausblicks auf die nächsten drei Jahre. Die Ergebnisse bilden die Grundlage für eine turnusgemäße Bewertung der Assets aufgrund der gesetzlichen Vorschriften nach Basel II.

DD Unterstützung Lokomotivportfolio

SCI Verkehr unterstützt einen Lokomotiv-Eigentümer in einer Sale-And-Lease-Back Transaktion mit einer Ermittlung des aktuellen Marktwertes des

...mehr lesen...

DD Unterstützung Lokomotivportfolio

Auftraggeber: Lokomotiveigentümer

SCI Verkehr unterstützt einen Lokomotiv-Eigentümer in einer Sale-And-Lease-Back Transaktion mit einer Ermittlung des aktuellen Marktwertes des Portfolios und Gesprächen mit potenziellen Investoren.

Public Consulting Beispiele

Kompetenzfeldanalyse Verkehrstechnik NRW

Erstellung einer Analyse des Kompetenzfeldes Verkehrstechnik. Neben der Darstellung grundlegender Strukturen und Beziehungen sowie des aktuellen

...mehr lesen...

Kompetenzfeldanalyse Verkehrstechnik NRW

Auftraggeber: Beratungsunternehmen für Unternehmensentwicklung für das Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Erstellung einer Analyse des Kompetenzfeldes Verkehrstechnik. Neben der Darstellung grundlegender Strukturen und Beziehungen sowie des aktuellen ökonomischen Standes und der zukünftigen Perspektiven wird der Blick auf die außenwirtschaftlichen Bezüge der verschiedenen Sektoren in im Kompetenzfeld Verkehrstechnik gelenkt. Es werden insbesondere die folgenden Indikatoren analysiert: aktueller Stand und weitere Entwicklung der Beschäftigung; Anzahl und Größenklassen der Unternehmen; Umsatzentwicklung; aktueller Stand und weitere Entwicklung der Umsatzanteile im Ausland; wichtigste Auslandsmärkte und ihre zukünftigen Veränderungen; Marktanteil und -stellung in den Schlüsselregionen des Kompetenzfeldes; Führende Wettbewerber; Marktpotenzial in den Schlüsselregionen; Qualifikationsniveau und Innovationspotenzial; politische Flankierung der Branche.

Arbeitsplatzpotenziale im Güternahverkehr auf der Schiene

Analyse der Arbeitsplatzrelevanz regionaler Schienengüterverkehre, Handlungsempfehlungen für betriebswirtschaftlich sinnvolle und

...mehr lesen...

Arbeitsplatzpotenziale im Güternahverkehr auf der Schiene

Auftraggeber: Hans-Böckler-Stiftung

Analyse der Arbeitsplatzrelevanz regionaler Schienengüterverkehre, Handlungsempfehlungen für betriebswirtschaftlich sinnvolle und arbeitsplatzsichernde Güterverkehrsangebote auf der Schiene.

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr

...mehr lesen...

Modellkorridor Rotterdam - Genua

Auftraggeber: Global Player der Bahnindustrie

Die Achse Rotterdam - Genua soll zum ersten großräumigen europäischen Korridor für den Einsatz von ETCS/ERTMS entwickelt werden. SCI Verkehr begleitete ein führendes Industrieunternehmen bei der Entwicklung des Forschungsprojekts zur Erprobung von ETCS/ERTMS. Die Förderkulisse wurde analysiert und für die konkrete Projektkonzeption evaluiert, Projektpartner identifiziert und qualifiziert eingebunden, die notwendigen Antragsdokumente sowie begleitende Unterlagen zusammen mit dem Kunden erstellt und der Austausch mit den Fördereinrichtungen sichergestellt.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit einer Industrie- und Hafenbahn

Analyse der bestehenden Verkehre und Verkehrspotentiale im regionalen Personen- und Güterverkehr, entwickeln und vorbereiten eines

...mehr lesen...

Erhöhung der Wirtschaftlichkeit einer Industrie- und Hafenbahn

Auftraggeber: Stadtwerke Schwerin

Analyse der bestehenden Verkehre und Verkehrspotentiale im regionalen Personen- und Güterverkehr, entwickeln und vorbereiten eines Geschäftskonzepts für eine wirtschaftlich tragfähige NE-Bahn.

Instandhaltung

Definition von Standort und Leistung einer Instandhaltungswerkstatt für Schienenfahrzeuge im westlichen

...mehr lesen...

Instandhaltung

Auftraggeber: Instandhaltungsunternehmen

Definition von Standort und Leistung einer Instandhaltungswerkstatt für Schienenfahrzeuge im westlichen Nordrhein-Westfalen.

"Plausibilitäts-Check" - Bauvorhaben einer Logistikimmobilie

Prüfung eines geplanten Logistik-Bauvorhabens mit 18.000 qm Nutzfläche auf Marktgängigkeit, Drittverwendungsfähigkeit, Fondseignung und

...mehr lesen...

"Plausibilitäts-Check" - Bauvorhaben einer Logistikimmobilie

Auftraggeber: Immobiliengesellschaft

Prüfung eines geplanten Logistik-Bauvorhabens mit 18.000 qm Nutzfläche auf Marktgängigkeit, Drittverwendungsfähigkeit, Fondseignung und logistische Plausibilität. Vorschlag von Änderungen am vorliegenden Bauplan.

Prozessoptimierung Beispiele

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere

...mehr lesen...

Begleitung von Veränderungen in einem Produktionsunternehmen

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein globales Unternehmen der Ernährungsbranche beabsichtigt im Rahmen einer Neuausrichtung der eigenen Struktur einen Logistik-, und mehrere Produktionsstandorte in Deutschland zu schließen sowie weitere zentrale Abteilungen zu reorganisieren. SCI Verkehr begutachtet die Planungen und begleitet den Prozess der Interessenausgleichsverhandlungen. In diesem Zusammenhang werden auch Alternativszenarien erarbeitet und moderiert.

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden

...mehr lesen...

Circle-Line / Public-Private-Partnership im Schienenverkehr

Auftraggeber: Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR

"Circle-Line" ist das erste Projekt des Schienenverkehrs in Deutschland, das umfassend mittels Public-Private Partnership (PPP) realisiert werden soll. In einem Konsortium mit der DEPFA BANK, der Rechtsanwaltskanzlei Kapellmann und Partner und der Ingenieurbüro Vössing GmbH unterzieht SCI Verkehr die vorliegende Planung einem "PPP-Eignungstest" und bereitet die Realisierung der 1. Baustufe bis zur Ausschreibung vor. SCI Verkehr obliegen dabei die Projektsteuerung sowie die Markterkundung und Ansprache potenzieller Interessenten.

Bid Management Instandhaltungsleistungen

SCI Verkehr hat einen internationalen Instandhalter für Schienenfahrzeuge und Komponenten beim Bid Management für Dienstleistungen im externen

...mehr lesen...

Bid Management Instandhaltungsleistungen

Auftraggeber: Internationaler Instandhalter für Schienenfahrzeuge

SCI Verkehr hat einen internationalen Instandhalter für Schienenfahrzeuge und Komponenten beim Bid Management für Dienstleistungen im externen Markt unterstützt. Zu den Aufgaben von SCI Verkehr gehörten die konzeptionelle, wirtschaftliche und redaktionelle Unterstützung der Angebotserstellung sowie die operative und organisatorische Unterstützung im Bid Prozess.