Neue Studie: Freight Wagons - Global Market Trends 2020
DEEN

Neu: SCI Shop
Erstellen Sie sich Ihre individuelle Analyse mit unserem umfassenden Angebot an Studien, Statistiken und Analysen über die internationale Bahnbranche Zum Shop

SCI Raildata
Wissensportal SCI Raildata - Datenbank und wöchentlicher Newsletter SCI Raildata Gratis Testen


Wir wissen, was die Branche bewegt Zu den Trends


Wir begleiten unsere internationalen Kunden bei der Entwicklung und Realisierung ihrer Strategien Zur Kundenliste

SCI Verkehr ist als strategische Unternehmensberatung auf die globale Bahn- und Logistikbranche fokussiert. Wir unterstützen unsere Geschäftspartner bei der Optimierung ihrer Prozesse und der Bewertung ihrer Assets. Wir helfen unseren Kunden bei der Analyse ihrer Märkte, deren Strukturen, Dynamiken und Trends und entwickeln tragfähige sowie passgenaue Zukunftsstrategien.

Erfahren Sie mehr über unsere Standardlösungen

RAILDATA

Neuigkeiten der weltweiten Bahnindustrie im umfangreichen Online-Archiv plus wöchentliches Update mittels Newsletter

Testzugang sichern

MULTICLIENTSTUDIES

Systematische Marktanalysen mit Bestands- und Prognosedaten sowie Trends und ausführliche Detailinformationen

Mehr erfahren

DATABASE

Übersicht zu Flottenbeständen und Projekten, standardisierte Marktprognosen und Kennzahlen zu Playern, Netzen & Kontrakten

Mehr erfahren

TOP NEWS AUS DER SCI RAILDATA

Frankreich / SNCF reorganisiert Tochtergesellschaften im SGV

Frédéric Delorme, Vorsitzender der Abteilung Eisenbahn und mutimodaler Güterverkehr TFMM der französischen Staatsbahn SNCF, hat am 10. Juni 2020 eine neue Strategie für die TFMM vorgestellt. Demnach soll die Güterverkehrssparte Fret SNCF konsolidiert und ein Wagengruppierungssystem eingeführt werden, um neue Verkehre zu erschließen. Das Geschäftsmodell der Rollenden Landstraße (RoLa) soll ausgebaut werden. Der europäische Green Deal soll durch eine profitable Entwicklung der Marken Captrain, Forwardis und Naviland Cargo unterstützt werden. Außerdem soll die Struktur der TFMM bis Ende 2020 umgebaut werden. Es wird eine Untereinheit Rail Logistics Europe gegründet und die Marke VIIA wird an die Marke der SNCF angegliedert. Die FVLI wird in das Captrain Netz integriert und in Captrain France umbenannt. Delorme möchte den Wettbewerb zwischen der VFLI und der SNCF beenden und die Zusammenarbeit mit der DB Cargo verbessern.
Quelle: Pressemitteilung SNCF 01.07.2020

China / Voestalpine gründet Tochtergesellschaft

Voestalpine, ein österreichischer Zulieferer von Gleisbaukomponenten, hat mit der Voestalpine Signalling China ein Tochterunternehmen gegründet, das der erste Produktions- und Entwicklungsstandort für digitale Monitoringsysteme von Voestalpine in China ist. Zusätzlich hat Voestalpine eine Beteiligung an dem Weichenwerk Sanjia Turnouts erworben. Sanija Turnouts wurde 2004 in Ruzhou gegründet und hat rund 150 Mitarbeiter. Durch die Beteiligung steigt Voestalpine in den Nahverkehrssektor ein.
Quelle: Pressemitteilung Voestalpine 29.06.2020

Schweiz / JV Hitachi ABB Power Grids gegründet

Der japanische Konzern Hitachi und der Schweizer Hersteller ABB haben das gemeinsame Joint Venture (JV) Hitachi ABB Power Grids gegründet. Das JV hat ein Geschäftsvolumen von 8,8 Mrd. Euro (10 Mrd. USD). Hitachi hält 80,1% am JV, ABB die restlichen 19.9%. Das JV soll ein führendes Unternehmen im Energiebereich werden. Durch die Zusammenarbeit mit Hitachi soll genug Finanzkraft für große Projekte zur Verfügung stehen. Außerdem wird der Eintritt in den japanischen Markt erleichtert. Außerdem unterstützt Hitachi die Expansion in Bereiche wie Mobilität, Smart Cities, Industrie, Energiespeicherung und Rechenzentren.
Quelle: Pressemitteilung Hitachi ABB Power Grids 01.07.2020

Frankreich / Alstom übernimmt Ibre

Der französische Schienenfahrzeughersteller Alstom hat Ibre erworben, ein Unternehmen, das auf die Entwicklung, Herstellung und Lieferung von Bremsscheiben aus Gusseisen oder Stahl für Hochgeschwindigkeitszüge (HGV-Zug), Schienenfahrzeugen für den Intercity-, Regional- und S-Bahn-Verkehr, Light-Rail-Fahrzeugen (LRV) und Metros spezialisiert ist. Mit der Übernahme wird Alstom seine internen Kapazitäten im Bereich der Bahnbremssysteme verstärken, die für die dynamische Gesamtleistung von Fahrzeugen von wesentlicher Bedeutung sind. Die Produkte von Ibre werden als Erstausrüstung und im Rahmen von Wartungsverträgen angeboten werden. Nach Abschluss der Transaktion am 30. Juni 2020 wurde das Unternehmen in Alstom Ibre umbenannt und zu einer 100%igen Tochtergesellschaft von Alstom. Mit der jüngsten Übernahme unternimmt Alstom einen weiteren Schritt in der Umsetzung seines strategischen Plans Alstom in Motion (AiM) in Frankreich (((26/2019-70811))).
Quelle: Pressemitteilung Alstom 01.07.2020

Deutschland / Siemens liefert E-Bus-Ladeinfrastruktur nach Nürnberg

Siemens Smart Infrastructure hat von der Verkehrs-Aktiengesellschaft Nürnberg (VAG) den Auftrag erhalten, den neu entstehenden Betriebshof „eBus-Port“ mit 39 Stellplätzen mit einem Mittelspannungsanschluss sowie Ladeinfrastruktur auszustatten. Der Betriebshof wird sich auf dem VAG Betriebsgelände im Stadtteil Schweinau befinden und soll ausschließlich mit Ökostrom versorgt werden. Die Bauarbeiten haben bereits begonnen, die Inbetriebnahme ist für 2021 geplant. Mit der Ladeinfrastruktur von Siemens können an den insgesamt 39 Stellplätzen des innovativen eBus Ports der VAG künftig zeitgleich bis zu 20 der Busse parallel geladen werden, entweder über Nacht oder während anderer betrieblicher Aufenthaltszeiten.
Quelle: Pressemitteilung Siemens 18.06.2020

MEHR LESEN

Strategische Beratung Beispiele

Zustandsbasierte Überwachung von Schienenfahrzeugen

SCI Verkehr hat in verschiedenen Weltmärkten die Situation zustandsbasierter Fahrzeugüberwachungssysteme untersucht, wobei ein besonderer Fokus auf

...mehr lesen...

Zustandsbasierte Überwachung von Schienenfahrzeugen

Auftraggeber: Internationaler Elektronikspezialist

SCI Verkehr hat in verschiedenen Weltmärkten die Situation zustandsbasierter Fahrzeugüberwachungssysteme untersucht, wobei ein besonderer Fokus auf Europa lag. Analysiert wurden die aktuell im Markt befindlichen Systeme sowie die Treiber für die Einführung solcher Technologien vor dem Hintergrund der Marktentwicklung bis 2024.

Organisationsentwicklung Produktion

Ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie strebt eine Vereinheitlichung seiner Organisationsstrukturen im Bereich der deutschen

...mehr lesen...

Organisationsentwicklung Produktion

Auftraggeber: Konzern aus der Lebensmittelindustrie

Ein Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie strebt eine Vereinheitlichung seiner Organisationsstrukturen im Bereich der deutschen Produktionsstandorte an. SCI Verkehr begleitet den Diskussionsprozess zwischen Unternehmensleitung und Arbeitnehmervertretern und liefert Input im Bereich der Stellenkonzeption (Organigramm, Stellenbezeichnungen) sowie der Ausgestaltung der neuen Stellen mit Aufgaben und Verantwortlichkeiten.

Detaillierte Potenzialanalyse des Instandhaltungsmarktes

Im Auftrag eines international tätigen Anbieters von Instandhaltungsleistungen für Schienenfahrzeuge analysiert und bewertet SCI Verkehr über alle

...mehr lesen...

Detaillierte Potenzialanalyse des Instandhaltungsmarktes

Auftraggeber: Intern. Instandhalter für Schienenfahrzeuge

Im Auftrag eines international tätigen Anbieters von Instandhaltungsleistungen für Schienenfahrzeuge analysiert und bewertet SCI Verkehr über alle Fahrzeugsegmente den Markt für Instandhaltungsleistungen und leitet daraufhin die Potenziale für den Anbieter ab. Die Bewertung der Potenziale stellt eine Grundlage für die Ausrichtung des IH-Geschäftes in der Zukunft dar.

Marktanalysen Beispiele

Zweitmarktanalyse für elektrische Lokomotiven

Im Auftrag eines Leasingunternehmens überprüft SCI Verkehr die spezifische Nachfrage nach gebrauchten elektrischen Lokomotiven auf dem deutschen

...mehr lesen...

Zweitmarktanalyse für elektrische Lokomotiven

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens überprüft SCI Verkehr die spezifische Nachfrage nach gebrauchten elektrischen Lokomotiven auf dem deutschen Markt. Für eine konkrete Einschätzung der Marktnachfrage und der Preisbereitschaft werden potenzielle Kunden persönlich oder telefonisch interviewt.

Marktchancen für Leichtbau Verbrennungstriebwagen und Antriebskomponenten in Europa für die Jahre 1996 bis 2005

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers wurden die langfristigen Perspektiven von in Leichtbauweise konstruierten Schienenfahrzeugen ermittelt. Dazu

...mehr lesen...

Marktchancen für Leichtbau Verbrennungstriebwagen und Antriebskomponenten in Europa für die Jahre 1996 bis 2005

Auftraggeber: Bahntechnikunternehmen

Im Auftrag eines Fahrzeugherstellers wurden die langfristigen Perspektiven von in Leichtbauweise konstruierten Schienenfahrzeugen ermittelt. Dazu wurden zahlreiche Gespräche mit Bahnbetreibern und Systemherstellern sowie Aufgabenträgern geführt. Es wurde eine Potentialabschätzung sowie eine Empfehlung abgegeben.

Daten zu weltweiten Schienenfahrzeugflotten und international aktiven Schienenfahrzeugherstellern

SCI Verkehr lieferte Daten zu weltweiten Fahrzeugflotten und international aktiven Herstellern. Die Daten wurden sowohl in Form von Fahrzeuganzahl

...mehr lesen...

Daten zu weltweiten Schienenfahrzeugflotten und international aktiven Schienenfahrzeugherstellern

Auftraggeber: Russisches Forschungsinstitut

SCI Verkehr lieferte Daten zu weltweiten Fahrzeugflotten und international aktiven Herstellern. Die Daten wurden sowohl in Form von Fahrzeuganzahl als auch in monetärer Darstellung zur Verfügung gestellt und sind nach geographischen Regionen aufgeteilt.

Asset Bewertung Beispiele

Wertgutachten Dieselrangierlokomotiven

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein in den Vorjahren erstelltes Wertgutachten im Hinblick auf aktuelle Marktentwicklungen und

...mehr lesen...

Wertgutachten Dieselrangierlokomotiven

Auftraggeber: Leasingunternehmen

Im Auftrag eines Leasingunternehmens hat SCI Verkehr ein in den Vorjahren erstelltes Wertgutachten im Hinblick auf aktuelle Marktentwicklungen und Traktionsbedarfe aktualisiert, um die Zweitverwertungsmöglichkeiten der Assets neu zu bewerten.

Wertbestimmung und Analyse von gebrauchten Reisezugwagen

Im Rahmen der Finanzierung von Schienenfahrzeugen kommt dem Asset-Wert des jeweiligen Fahrzeuges (als dingliche Sicherheit) über dessen

...mehr lesen...

Wertbestimmung und Analyse von gebrauchten Reisezugwagen

Auftraggeber: Internationales Kreditinstitut

Im Rahmen der Finanzierung von Schienenfahrzeugen kommt dem Asset-Wert des jeweiligen Fahrzeuges (als dingliche Sicherheit) über dessen Nutzungsdauer eine hohe Bedeutung zu. Für ein Leasingunternehmen analysiert SCI Verkehr daher den aktuellen Asset-Wert von gebrauchten Reisezugwagen im Fernverkehr nach einer erfolgten Modernisierung bis zu deren voraussichtlichem Nutzungsende unter Berücksichtigung möglicher Einsatzmöglichkeiten in Europa. Die Wertanalyse dient als Grundlage für die Bewertung der Transaktionsrisiken und als Basis zur Kalkulation der Kreditkonditionen.

Flottenbewertung Lokomotiven und Güterwagen

SCI Verkehr ermittelt für ein Leasingunternehmen den aktuellen Flottenwert eines großen Lokomotiv- und Güterwagenportfolios in Kontinentaleuropa.

...mehr lesen...

Flottenbewertung Lokomotiven und Güterwagen

Auftraggeber: Leasing Unternehmen

SCI Verkehr ermittelt für ein Leasingunternehmen den aktuellen Flottenwert eines großen Lokomotiv- und Güterwagenportfolios in Kontinentaleuropa. Der Schwerpunkt der DCF-Bewertung liegt auf der Ermittlung der Angebots- und Nachfragesituation der jeweiligen Assets.

Public Consulting Beispiele

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Mobilität NRW"

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der Mobilität von morgen geben.

...mehr lesen...

Konzeption, Aufbau und Betreuung der "Landesinitiative Mobilität NRW"

Auftraggeber: Ministerium für Wirtschaft und Mittelstand, Energie und Verkehr des Landes NRW

Unter dem Dach von mobil.nrw werden vier verschiedene Landesinitiativen Impulse zur Sicherung und Gestaltung der Mobilität von morgen geben. Mobil.nrw führt Expertenwissen im Verkehrsbereich zusammen und dient als Moderator zwischen Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Gewerkschaften sowie Koordinator der einzelnen Landesinitiativen. Die unter mobil.nrw zusammengefassten Landesinitiativen sind: Bahntechnik, Logistik, Verkehrsinfo und Der Neue Nahverkehr.

Finanzierung von Eisenbahninfrastruktur durch den Bund

Eruierung und Diskussion der Gründe für die Nicht-Finanzierung von Teilen der Eisenbahninfrastruktur durch den Bund im Auftrag eines

...mehr lesen...

Finanzierung von Eisenbahninfrastruktur durch den Bund

Auftraggeber: Systemhersteller

Eruierung und Diskussion der Gründe für die Nicht-Finanzierung von Teilen der Eisenbahninfrastruktur durch den Bund im Auftrag eines Systemherstellers.

Bedeutung und Perspektiven des Schienenverkehrs - Offensive für Innovation und Beschäftigung im Land Sachsen-Anhalt

Analyse und Auswertung der schienenbezogenen Beschäftigung, Entwicklungstrends, Stärken und Schwächen der bahnbezogenen Unternehmen im Land

...mehr lesen...

Bedeutung und Perspektiven des Schienenverkehrs - Offensive für Innovation und Beschäftigung im Land Sachsen-Anhalt

Auftraggeber: Minister für Wohnungswesen, Städtebau und Verkehr des Landes Sachsen-Anhalt

Analyse und Auswertung der schienenbezogenen Beschäftigung, Entwicklungstrends, Stärken und Schwächen der bahnbezogenen Unternehmen im Land Sachsen-Anhalt. Aufzeigen von Handlungsoptionen.

Wirtschaftlichkeitsanalysen Beispiele

Triebfahrzeugvergleich

Wirtschaftlicher Vergleich von Betriebskosten und LCC verschiedener Fahrzeugkonzepte im SPNV auf realen Strecken im Rheinland; Elektrifizierte

...mehr lesen...

Triebfahrzeugvergleich

Auftraggeber: Systemhaus der Bahnindustrie

Wirtschaftlicher Vergleich von Betriebskosten und LCC verschiedener Fahrzeugkonzepte im SPNV auf realen Strecken im Rheinland; Elektrifizierte RE-Strecken; S-Bahn; Dieselstrecken; Monetäre Abschätzung des Nutzens von Angebotsverbesserungen durch höhere Angebots- und Betriebsqualität bei neuen Fahrzeugen.

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in

...mehr lesen...

Preis- / Leistungsvergleich bei ausgewählten Anbietern in der Instandhaltung von Güterwagen

Auftraggeber: Betreiber

Vergleich von Preisen, Leistungen und Durchlaufzeiten bei unterschiedlichen Anbietern in der Güterwageninstandhaltung in Deutschland.

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die

...mehr lesen...

Wirtschaftliche Bewertung von Automatisierungspotenzialen im Bahnbetrieb

Auftraggeber: Bahnbetreiber

Für Betriebsprozesse im Bahnverkehr erarbeitet SCI Verkehr eine Kostentreiberanalyse, die im Rahmen einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung die Potenziale der Automatisierung bewerten und somit eine Investitionsentscheidung bzgl. der Digitalisierung von Prozessen ermöglichen soll.

Prozessoptimierung Beispiele

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für

...mehr lesen...

Antragstellung Gleisanschlussförderung

Auftraggeber: Mittelständische Spedition

Ein mittelständisches Speditionsunternehmen beabsichtigt seinen vorhandenen Gleisanschluss auszubauen und mit einer Umschlagshalle aufzuwerten. Für die Errichtung dieser Anlagen strebt es einen Zuschuss aus der Gleisanschlussförderung des Bundes an. SCI Verkehr wurde beauftragt, den Antrag des Unternehmens federführend zu begleiten.

Beratung bei den Verhandlungen über einen Infrastrukturanschlussvertrag

Der Vertrag zwischen der DB Netz AG und einem Industrieunternehmen über den Betrieb eines Gleisanschlusses wurde einseitig gekündigt und sollte

...mehr lesen...

Beratung bei den Verhandlungen über einen Infrastrukturanschlussvertrag

Auftraggeber: Industrieunternehmen

Der Vertrag zwischen der DB Netz AG und einem Industrieunternehmen über den Betrieb eines Gleisanschlusses wurde einseitig gekündigt und sollte durch ein neues Vertragswerk zu marktgerechten Konditionen ersetzt werden. SCI Verkehr beriet den Gleisanschließer in allen fachlichen und strategischen Fragen, führte selbständig den Dialog mit der DB Netz AG, überprüfte alle wesentlichen Dokumente und nahm an den offiziellen Verhandlungen über den neuen Vertrag teil.

Umsetzung Operational Excellence in der Logistik

Ein Kunde aus der Ernährungsindustrie führte im Herbst 2008 ein breit aufgestelltes Operational Excellence Projekt an einem eigenen Standort durch.

...mehr lesen...

Umsetzung Operational Excellence in der Logistik

Auftraggeber: Global Player der Ernährungsindustrie

Ein Kunde aus der Ernährungsindustrie führte im Herbst 2008 ein breit aufgestelltes Operational Excellence Projekt an einem eigenen Standort durch. Dabei wurden Produktion und Logistik (Lagerhaltung und Distribution) durchleuchtet und verschiedene Veränderungen beschlossen. Eine wesentliche Veränderung in der Logistik war eine optimierte Verladung in der Nacht. SCI Verkehr begleitete die Umsetzung der Veränderungen auch operativ und führte vor Ort mehrere Termine durch, um im weiteren Verlauf die Nachhaltigkeit der Prozessveränderungen zu gewährleisten.